25.02.2015
Schleizer Dreieckrennen 2015 für erstes August-Wochenende geplant

OTZDas internationale Schleizer Dreieckrennen 2015 soll am ersten August-Wochenende stattfinden. Das plant der AMC Schleizer Dreieck, der die Veranstaltung durchführen will und den Termin bereits mit den Verantwortlichen der Internationalen Deutschen Motorrad-Meisterschaft (IDM) abgestimmt hat.

Im IDM-Kalender ist das Traditionsrennen für die Zeit vom 31. Juli bis 2. August aufgeführt. Ende 2014 hatte die Betreibergesellschaft der Rennstrecke vorsorglich alle Veranstaltungen abgesagt, weil im Sommer 2012 das Verwaltungsgericht Gera … weiter lesen

25.02.2015
Rechtsstreit um Schleizer Dreieck geht in nächste Runde

OTZNach der Zulassung des Berufungsverfahrens durch das Thüringer Oberverwaltungsgericht gibt es in Schleiz nun wieder Hoffnungen, dass es dieses Jahr doch noch Motorsportveranstaltungen auf dem Schleizer Dreieck geben könnte.

"Ich freue mich, dass die Berufung zugelassen wurde. Mein Glauben an den Rechtsstaat wurde heute wieder etwas gestärkt", sagte Juergen K. Klimpke (SPD), Bürgermeister und Sprecher der Betreibergesellschaft "Schleizer Dreieck", am Dienstag. Die Gesellschafter der Betreibergesellschaft würden sich noch in dieser Woche treffen und darüber beraten, ob es in diesem Jahr doch noch … weiter lesen

24.02.2015
Streit um Schleizer Dreieck: Berufung gegen Urteil zugelassen

OTZIm Rechtsstreit um die Naturrennstrecke Schleizer Dreieck im Saale-Orla-Kreis geht das Landesverwaltungsamt jetzt in Berufung gegen ein Urteil des Verwaltungsgerichts Gera.

Schleiz. Das Thüringer Oberverwaltungsgericht hat die Berufung wegen tatsächlicher und rechtlicher Schwierigkeiten des Rechtsstreits zugelassen. Es gebe begründeten Anlass (zumindest) zu solchen Zweifeln an der Richtigkeit des Urteils, die den Ausgang des Berufungsverfahrens als offen erscheinen ließen, teilt das Landesverwaltungsamt am … weiter lesen

30.01.2015
Weiter Streit um Schleizer Dreieck: Sportstätte nicht erwünscht

OTZRoland Heller, auch Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler im Stadtrat Schleiz, und Naturschützer ­Peter Zörner haben nichts gegen die derzeit laufende Online-Petition.

Irmgard Götze von der Bürgerinitiative "Pro Schleizer Dreieck" steht bereits kurz vor dem Ziel. Sie will von mindestens 280 Schleizer Bürgern Unterstützung erfahren, um von der Stadtverwaltung die Überarbeitung des Bebauungsplanes für das Schleizer Dreieck zu verlangen, die der Stadtrat dann ­beschließen soll. Damit soll Rechts- und Planungs­sicherheit für einen möglichen privaten ­Investor geschaffen werden, so Irmgard Götze.
Der B-Plan soll noch … weiter lesen

20.01.2015
Online-Petition pro Schleizer Dreieck gestartet: 280 Unterzeichner gesucht

OTZBis zum 15. April 2015 sollen mindestens 280 Bürger der Stadt Schleiz die Online-­Petition unterzeichnen", erklärte Irmgard Götze aus Wurzbach, eine gebürtige Schleizerin, die Mitglied der Bürgerinitiative Pro Schleizer Dreieck ist.

"Seit nunmehr drei Jahren liegt ein vorbereiteter Bebauungsplan im Rathaus der Stadt Schleiz. Angeblich hat dieser gravierende Mängel und muss komplett überarbeitet werden", erklärte Irmgard Götze. Sie fordert von der Stadtverwaltung, dass sie die Mängel beseitigt und den B-Plan dem Stadtrat zur Abstimmung vorlegt. "Denn ohne B-Plan gibt es keine Investitionen oder keinen Investor. Am Ende wird es ohne Geld kein Schleizer Dreieck mehr geben", erklärte die … weiter lesen

13.01.2015
Nicht aufgeben: Schleiz will Kreisstadt und Rennstadt bleiben

OTZDer Schleizer Bürgermeister Juer­gen K. Klimpke (SPD) hat im Interview mit der Ostthüringer Zeitung unter anderem ­erklärt, was er von einer mög­lichen Kreisgebietsreform denkt und welche Zukunft das Schleizer Dreieck hat.

Linke, SPD und Grüne haben sich im Landtagswahlkampf für eine Kreisgebietsreform ausgesprochen. Wäre es bitter für Sie, wenn mit der SPD ausgerechnet Ihre Partei dazu beitragen würde, dass Schleiz seinen Kreisstadtstatus verliert?
Eine Kreisreform wird keine Einsparungseffekte bringen. Wo in Ostdeutschland Kreise zusammengelegt wurden, funktioniert es jetzt auch nicht besser. Oftmals gibt es sogar große Nachteile. Und in Bayern weiß man sehr genau, weshalb man an den 1972 gebildeten Landkreisen nicht mehr rüttelt. Der Verlust des Kreisstadtstatus ­wäre nicht nur schlecht für Schleiz, sondern ein Rückschlag für die ganze Region. Seit 1918 hat es in unserer Region drei größere und mehrere kleinere Veränderungen der Landkreise gegeben. Wir reden bei langfristigen Entwicklungen über … weiter lesen

13.12.2014
Juristischer Dauerstreit und kein Geld: 2015 keine Rennen auf dem Schleizer Dreieck

OTZDie Gesellschafter der Betreibergesellschaft Schleizer Dreieck mbH haben beschlossen, im Jahr 2015 keine Motorrundstreckenrennen zu veranstalten oder externen Vereinen anzubieten.

Da es bisher keine einvernehmliche Regelung zwischen der klagenden Bürgerinitiative, die lärmgeplagte Anwohner vertritt, und der Betreibergesellschaft zustande gekommen ist, sei eine betriebswirtschaftlich vertretbare Durchführung von Veranstaltungen auf der ältesten Naturrennstrecke Deutschlands nicht möglich. Die Gesellschafter beschlossen, das Gericht um eine baldige Entscheidung zur Zulassung der Berufung zu bitten, teilte der Schleizer Bürgermeister Juergen K. Klimpke (SPD) als Pressesprecher der Betreibergesellschaft mit.

"Es ist davon auszugehen, dass 2015 bis zu einer Entscheidung des Gerichts Veranstaltungen nur nach der rechtlich gültigen BimSch-Genehmigung 66/06 durchgeführt werden können. Dies bedeutet für die Gesellschaft unkalkulierbare Kosten und fehlende Rechtssicherheit, da nicht abgeschätzt werden kann, wann und wie das Gericht entscheiden wird", so Klimpke. Die Entscheidung … weiter lesen

30.10.2014
Fernsehteam dreht auf Schleizer Dreieck

OTZAutos aus der Zeit, als Deutschland noch geteilt war: Fernsehteam dreht auf Schleizer Dreieck einen Dokumentarfilm, der Anfang 2015 im ZDF ausgestrahlt werden soll.

Das Schleizer Dreieck wird die Kulisse für eine Fernsehreportage bilden. Vor wenigen Tagen weilte Karlo Malmedie, ein freier Produzent, mit seinem Team im Auftrag der ZDF-Redaktion "Zeit" in der Rennstadt. "Wir drehen derzeit einen Fernsehfilm, der uns in die Zeit des getrennten Deutschland zurückversetzt und uns das Leben in Ost und West in unsere Erinnerung zurückrufen soll", so Karlo Malmedie. In Schleiz wurde eine Sequenz mit des Deutschen liebsten Kindes, dem Automobil, gedreht.

Dabei kamen ein VW-Käfer (Baujahr 1960) und ein Trabant 500 (Baujahr 1959) zum Einsatz. Gesteuert wurden die Automobile von den Filmschauspielern Lara Mandoki und Constantin von Jascheroff, die beide um die Wendezeit geboren wurden. Als Drehorte dienten die Start- und Zielgerade sowie das neue Fahrerlager. Der zweiteilige Fernsehfilm über ­jeweils 45 Minuten … weiter lesen

12.08.2014
Busfahrer trainieren auf der Querspange am Schleizer Dreieck

OTZUwe Günzel von der Verkehrsakademie Plauen nennt die Bedingungen für das Busfahrer-Training auf der Querspange am Schleizer Dreieck optimal.

"Wir finden hier einfach optimale Bedingungen zum Training vor. Wir können mit Geschwindigkeit arbeiten. In der Überlandlinie haben wir 80, auf der Autobahn sind es 100 km/h. Man kann hier Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h herausfahren. Viele haben ja Angst, bei 100 km/h in die Bremse hineinzutreten...", an dieser Stelle griff Instruktor Uwe Günzel wieder zum Funkgerät und blickte aufmerksam zu einem Reisebus, der sich mit rascher Fahrt näherte.

Diese Momentaufnahme stammt von einem Fahrsicherheitstraining, welches die Verkehrsakademie Plauen am Sonnabend mit den Busfahrern eines Unternehmens aus der Nähe von Bamberg auf der abgesperrten Querspange durchführte. Beim Besuch unserer Zeitung ging es gerade darum, einen tonnenschweren Bus auf nasser Fahrbahn rechtzeitig vor einer … weiter lesen

09.09.2010
Mehrheit steht zum Schleizer Dreieck

OTZEine Rekordkulisse gab es in diesem Jahr zur IDM auf dem Schleizer Dreieck. Der Stadtrat bekannte sich am Dienstag mehrheitlich dazu, dass hier auch künftig Prädikatsläufe gefahren werden und der Kurs entwickelt wird. Durch den Stadtrat muss alles, was mit der Änderung des Bebauungsplans im Zusammenhang steht. Mit einem Grundsatzbeschluss auf den Weg gebracht von den Fraktionen der SPD, der CDU und der Partei Die Linke bekannte sich der Schleizer Stadtrat mehrheitlich zum Erhalt und zur Entwicklung des Schleizer Dreiecks als Sportstätte für hochklassige Prädikatsläufe im Straßenrennsport.

In namentlicher Abstimmung sprachen sich elf Abgeordnete des Schleizer Stadtrates dafür und fünf dagegen aus, das  Schleizer Dreieck als Sportstätte für hochklassige Prädikatsläufe im Straßenrennsport im Rahmen der gesetzlichen … weiter lesen

29.07.2010
Initiative „PRO Schleizer Dreieck“ will Bekenntnis der Clubs

OTZDie Bürgerinitiative „Pro Schleizer Dreieck“ fordert im Ergebnis der Diskussion in der Gaststätte Seng die drei großen Veranstalter MSC, AMC und Bike Promotion auf, „sich endlich an einen Tisch zu setzen und sich gemeinsam zum Erhalt und Weiterentwicklung des Schleizer Dreiecks zu bekennen“.

David Wetzel, Sprecher der BI, bedauert gleichzeitig, dass die Veranstaltung „leider unbeabsichtigt gleichzeitig mit dem Arbeitseinsatz des MSC am Dreieck stattfand“. „Die Vereine sollten für den Augenblick ihre Querelen vergessen und sich zur Sache äußern, denn ein weiter so hat keine Zukunftschance, weder für eine Classic-Veranstaltung noch für die IDM“, so Wetzel. Wetzel verweist auf eine Erklärung, die der Stammtisch Schleizer … weiter lesen

26.07.2010
Viele Worte ums Dreieck: Bürgerinitiative Pro Schleizer Dreieck diskutiert über die Zukunft

OTZWährend gut 50 Mitglieder des MSC und Freunde des Schleizer Dreiecks am Sonnabend für das 76. Dreieckrennen am Wochenende des 1. August Zäune aufstellten, Fahrerlager in Ordnung brachten und Pressezentrum bestückten, debattierten in der Vereinsgaststätte Seng Sportwarte, AMC-Mitglieder und die BI Pro Schleizer Dreieck über die Zukunft.

"Solche Veranstaltungen sollte man künftig besser abstimmen", meinte Eugen Büchner, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Schleizer Dreieck, der sich in Arbeitskluft unter die rund 40 Diskutierenden gemischt hatte, zur Parallelveranstaltung des Arbeitseinsatzes. Irmgard Götze, in deren Händen die Moderation der Veranstaltung lag, hatte ihm gleich zu Beginn das Wort übergeben. Büchner, der aus "Rechtsgründen" nichts zu den jüngsten … weiter lesen

14.04.2010
Thüringen angeklickt: Neues für älteste Naturrennstrecke

OTZDas Schleizer Dreieck gilt als die älteste Naturrennstrecke Deutschlands und www.pro-schleizer-dreieck.de kämpft für den Ausbau der Anlage. Eine Bürgerinitiative hat sich dem 1923 eingeweihten Straßendreieck verschrieben.

Die Ziele und die Initiative werden auf der Website ausführlich vorgestellt. Außerdem will der Internetauftritt neue Mitstreiter gewinnen. Einen guten Einstieg bietet "Wir und das Dreieck". Dort ist zu lesen, weshalb die Unterstützer für einen Ausbau der Anlage plädieren. Die traditionsreiche Strecke soll als Fahrtrainings- und Verkehrssicherheitszentrum Unternehmen und Touristen anlocken. Versuchsfahrten von Automobilherstellern könnten ebenso … weiter lesen

04.05.2009
Sport im Mittelpunkt

OTZSeit Mitte April rücken die Rennstadt Schleiz und das Dreieck nun auch wieder unter motorsportlichen Gesichtspunkten in das öffentliche Interesse. Den Einstieg lieferte das Bergrennen, bei dem die Rekorde nur so purzelten. Vergangenes Wochenende gab es Motorsport gleich im Doppelpack: einen Meisterschaftslauf der Oldtimer und die Internationale Bike Promotion Meisterschaft auf dem Dreieck. Schleiz war ein guter Gastgeber - nicht zuletzt zeugte davon die große Zuschauerresonanz beim Start der Oldtimer auf dem … weiter lesen

01.05.2009
Frauen-Power auf zwei und vier Rädern

OTZMotorsport: Helga Heinrich feiert am Montag mit "Benzin im Blut" ihren 70. Geburtstag - Auch in diesem Jahr zur Classic am Schleizer Dreieck wieder dabei Schleiz (Müller). Es ist kaum zu glauben, am 4. Mai feiert Helga Heinrich ihren 70. Geburtstag. Zu Beginn ihrer Laufbahn war die heutige Mylauerin als Motorradrennfahrerin unterwegs. Bei zahlreichen Rennen zeigte sie ihren männlichen … weiter lesen

01.05.2009
Verlegung der B 2 kein Problem – Minister Gerold Wucherpfennig hält Förderung nach Umstufung für möglich

OTZVon OTZ-Redakteur Uli Drescher Schleiz. "Die Absicht der Stadt Schleiz, die Rennstrecke aus dem Netz der öffentlichen Straßen herauszulösen und damit regelmäßige Einschränkungen des Gemeingebrauchs zu beseitigen, ist aus Sicht der Landesregierung nicht zu beanstanden." Das sagt Gerold Wucherpfennig, Thüringer Minister für Bau, Landesentwicklung und Medien auf eine Kleine Anfrage, die Landtagsmitglied Ralf Kalich aus Blankenstein … weiter lesen

01.05.2009
Abstufung kommt

OTZVon Uli Drescher Die von der Landesregierung geplante Abstufung der B 2 zur Gemeindestraße im Verlauf der Ortslage Schleiz vereinfacht manches, wirft aber auch ein Kostenproblem auf. Immerhin ist es dann die Stadt Schleiz, die für die Unterhaltung der Straße verantwortlich ist. Ein Grund mehr, das Schleizer Dreieck aus dem öffentlichen … weiter lesen

20.04.2009
Startschuss für 11. ADAC-Bergrennen

OTZAuf dem Schleizer Dreieck fiel gestern im Rahmen des 11. ADAC-Bergrennens der Startschuss für die Deutsche Bergmeisterschaft 2009. Rund 5000 Zuschauer sahen spannenden Motorsport und einen souveränen Gesamtsieger Marcel … weiter lesen

23.03.2009
Chance für die Sache – Ein Kommentar von Uwe Lange

OTZIrgendwie hat es das Schleizer Dreieck diesmal geschafft, auch außerhalb der eigentlichen Rennsportsaison in aller Munde zu bleiben. Wer die Berichterstattung verfolgt hat wird ahnen, dass all diese vielen „Baustellen“ nicht unbedingt dienlich für die Sache – den Motorsport zu fördern – waren. Egal ob sich zwei Lager um den Inhalt eines Bebauungsplanes streiten oder ob zwei Clubs aus einer Rennstadt wegen der Veranstaltungen auf dem … weiter lesen

23.03.2009
Ein Club in der Rennstadt Schleiz ist erklärtes Ziel – Keine Vorstandswahlen am Freitag bei MSC

OTZEin gemeinsamer Motorsportclub in der Rennstadt Schleiz ist seit vergangenen Freitag offensichtlich wieder in Sichtweite. Wie OTZ in Erfahrung bringen konnte, stimmten die zur Jahreshauptversammlung des MSC „Schleizer Dreieck“ in der Vereinsgaststätte „Seng“ anwesenden Mitglieder mehrheitlich – und zwar gegen das Votum des Vorstandes – für einen Dringlichkeitsantrag, den Uwe Elschner eingebracht hatte. Inhaltlich ging es dabei darum, die für den 20. März geplante … weiter lesen

13.03.2009
Prinz Reuss sieht sich nicht als privater Investor – Stadt Schleiz aber Unterstützung zugesagt

OTZAktionsbündnis „Bürger für Schleiz“ und die Bürgerinitiative „Bündnis gegen eine permanente Rennstrecke“ hatten am 2. März neben ihrer Klage gegen die Stadt und den Bescheid zum Bundesimmisionschutzgesetz auch öffentlich gemacht, dass Heinrich XIII. Reuss der Investor sei, der am Schleizer Dreieck aktiv werden will. OTZ hatte aus einem Telefongespräch mit Heinrich Reuss die Auffassung gewonnen, das dies auch richtig ist. Eine Schlussfolgerung, die der Prinz jetzt … weiter lesen

05.03.2009
Dreieckiger Aktionismus – Ein Kommentar von Uli Drescher

OTZEs sieht ganz danach aus, als ob die Wahl zum Stadtrat der Stadt Schleiz in diesem Jahr zur Abstimmung über die Zukunft des Schleizer Dreiecks wird. Schade, denn das Thema hat den populistischen Wahlrummel eigentlich nicht verdient. Es bleibt andererseits wohl ein Geheimnis der Abgeordneten, warum es im überschaubaren Schleizer Stadtrat kurz vor Ablauf der Legislatur noch einer zusätzlichen Arbeitsgruppe bedarf, um Klarheit … weiter lesen

05.03.2009
Legitime Änderungen des Bebauungsplanes

OTZArbeitsgruppe „Schleizer Dreieck“ wirft Bürgerinitiativen falsche Behauptungen vor
Schleiz (OTZ/-dre-). Die von zwei Bürgerinitiativen angestrebte Klage gegen die Stadt Schleiz bzw. die Bürgermeisterin wegen angeblich fehlender Legitimation zur Änderung des Bebauungsplanes Schleiz-Süd (OTZ/04.03.09) beruht auf falschen Annahmen. Das erklärte das Schleizer Stadtratsmitglied Juergen K. Klimpke (SPD) als Vertreter der Arbeitsgruppe „Schleizer Dreieck“ gestern gegenüber … weiter lesen

04.03.2009
Viel Lärm ums Dreieck – Ein Kommentar von Uli Drescher

OTZDie Bürgerinitiativen gegen eine permanente Nutzung des Schleizer Dreiecks drehen sich im Kreis – Lärmbelästigung, mangelhafte Finanzierung und fehlende Konzepte waren die „Neuigkeiten“, die nun ein Anwalt zu verkünden hatte. Wirklich neu war die Offenlegung des mutmaßlichen Investors, der den Bürgeraktivisten schwer im Magen liegt – Heinrich XIII. Prinz Reuss aus Frankfurt/Main. Es ist jener Reuss, der durch diverse Klagen gegen … weiter lesen

04.03.2009
„Schleiz hat keine andere Chance“

OTZPrinz Reuss will am Dreieck aktiv werden Schleiz (OTZ/-dre-). „Schleiz hat außer dem Dreieck keine andere Chance, sich zu vermarkten“, sagt Heinrich XIII. Prinz Reuss gestern gegenüber OTZ. Er bestätigte gleichzeitig, dass er der geheimnisvolle Investor sei, den sich die Initiative „PRO Schleizer Dreieck“ aber auch die Bürgermeisterin bisher konstant geweigert hatten zu nennen.

„Ich bin seit 1990 in der Region aktiv und schon damals hatte ich einen Investor, aber die Stadt wollte nicht“, sagt Prinz Reuss etwas verärgert. Im September 2007 habe er mit Freunden des Motorsports auf dem Dreieck „praktische Erfahrungen“ gesammelt und auch festgestellt, das die Vermarktung „unprofessionell“ sei. Nachdem sich einige … weiter lesen

04.02.2009
Nerven liegen blank

OTZVon Uli Drescher: Klare Fronten zwischen Befürwortern und Gegnern eines Ausbaus des Schleizer Dreiecks. Deutliche Worte fielen am Dienstag im Café Ried´l in Schleiz, denn an diesem Abend trafen Befürworter und Gegner eines permanenten Ausbaus des Schleizer Dreiecks direkt aufeinander. Der kleinste gemeinsame Nenner: Das Schleizer Dreieck muss erhalten werden. Wie das aber gehen soll, darüber gibt es keine Annäherung, denn zu groß sind die … weiter lesen

06.01.2009
Wem gehört das Dreieck?

OTZVon Uli Drescher: Das Schleizer Dreieck hat viele Eigentümer. Vor allem zunächst mal Grundeigentümer, denen das Land gehört, auf dem Anlagen und Straßen sich befinden, die für die Veranstaltungen genutzt werden. Der Veranstaltungsbetrieb selbst ist Sache der Betreibergesellschaft. Eine GmbH, bei der der MSC Schleizer Dreieck mit 49 Prozent Mehrheitsgesellschafter ist, die Stadt Schleiz besitzt 38 Prozent und der Landkreis Saale-Orla 13 Prozent. Es müsste also … weiter lesen

01.09.2008
Thema ADAC ist für die Bürgerinitiative abgehakt

OTZInfos, Unterschriften und gute Gespräche. Mit einem schicken roten Rennwagen, einem Info-Stand, vielen Unterschriftenlisten und mit ihrem Vorsitzenden – Freddy Graf Kottulinsky – an der Spitze, zeigte die Bürgerinitiative „PRO Schleizer Dreieck“ auch am Sonnabend bei der 4. Schleizer Modenacht Präsenz. „Sicherlich spielt in einer … weiter lesen

30.08.2008
Rennfahrerautogramme und Rennwagen

Unterschriften zum Dreieck erwünscht. Heute Abend wird die BI "PRO Schleizer Dreieck" einen Stand auf dem Neumarkt haben. Es werden nicht nur Unterschriften gesammelt, was natürlich immer im Vordergrund steht, an diesem Tag - Abend wird der Vorsitzende der BI, Freddy Graf Kottulinsky, seinen neuen Rennwagen vorstellen und … weiter lesen

04.08.2008
Unterschriften gesammelt

OTZMitten im Renntrubel anzutreffen waren am Sonnabend und Sonntag auch Vertreter der Bürgerinitiative (BI) „Pro Schleizer Dreieck“. An beiden Tagen gab es an verschiedenen Standorten Info-Stände, an denen auch Unterschriften für den Erhalt und den Ausbau der … weiter lesen

01.08.2008
Bürgerinitiative sammelt Unterschriften für Dreieck

Am Wochenende mehrere Infostände Schleiz (OTZ). Am Samstag und Sonntag will die Bürgerinitiative "Pro Schleizer Dreieck" mit Unterschriftsständen zur IDM am Schleizer Dreieck vertreten sein. Das teilte der Sprecher die Initiative, David … weiter lesen

08.07.2008
Mehr als nur drei Ecken

In der Zeit von modernen Rennstrecken und asphaltierten Auslaufzonen denken viele Motorsportfans noch an Zeiten zurück, in denen man auf echten Kursen an den Start ging. Eine dieser Naturrennstrecken war das so genannte Schleizer Dreieck rund um die Ortschaft Oberböhnsdorf, auf der seit 1923 Motorsport-Veranstaltungen abgehalten wurden. Über acht Jahrzehnte stand Schleiz immer wieder im Schatten von Benzin, Gummi und tollkühnen … weiter lesen

18.06.2008
Bürgerinitiative zieht nach 31 Tagen Arbeit erste Bilanz

Am 06. Mai 2008 wurde die unabhängige, partei- und verbandsübergreifende Interessengemeinschaft, BI „PRO Schleizer Dreieck“, in der sich die Freunde und Förderer dieser Traditionsstrecke mit dem Ziel verbinden, das Schleizer Dreieck zum Wohle von Bürgern, Stadt und Region nachhaltig … weiter lesen

20.05.2008
Neues Gesetz für Berufskraftfahrer – Europaweite Verkehrssicherheit

Der Straßenverkehr ist der gefährlichste und kostet die meisten Menschenleben. Die europäische Kommission hat sich deshalb das Ziel gesetzt, bis 2010 die Zahl der Verkehrstoten um mindestens 50 % zu senken. Ausgehend von den Zahlen von 2007, bedeutet dies für das Land Thüringen eine angestrebte Verringerung der Unfallopfer von 187 auf 93. Vor allem will die EU auch diejenigen schützen, die die meiste Zeit auf der Straße … weiter lesen

07.05.2008
Bürgerinitiative mit Prominenz gegründet

Pro Schleizer Dreieck macht auf Optimismus Schleiz (OTZ/-dre-). Noch nie in der jüngeren Schleizer Geschichte wurde eine Bürgerinitiative wohl mit so viel Aufwand gegründet, wie "Pro Schleizer Dreieck" gestern im Schleizer Rathaussaal. Sie hat sich das Ziel gesetzt, am Schleizer Dreieck die Ansiedlung eines Fahrtrainings- und Veranstaltungszentrums mit permanenten Betrieb zu … weiter lesen

05.05.2008
Blick zu den Nachbarn

Von Uwe Lange Es war mit Streckensprecher Wolfgang Wirth ein Mann vom Sachsenring (!), der gestern einen erneuten Appell an die Entscheidungsträger und auch an die Race-Fans richtete, ja alles zu tun, dass das Schleizer Dreieck dem Motorsport in Deutschland erhalten bleibt. Seine Gedanken zeugten von Sportsgeist und von der Tatsache, dass es zwischen beiden Traditionsrennstrecken keine Konkurrenz gibt. Trotzdem könnte man als Schleizer schon etwas neidisch werden, wenn man von Wolfgang Wirth weiter hörte, dass am Sachsenring zum Beispiel ein neues Gewerbegebiet … weiter lesen

03.05.2008
Engagement fürs Dreieck angekündigt

Traditionelles Treffen der Partei Die Linke zum 1. Mai 2008 am Schleizer Fasanengarten Schleiz (OTZ/U.L.). Das Schleizer Dreieck und seine Zukunft hat einen zentralen Platz im Kommunalwahlprogramm der Partie Die Linke im Saale-Orla-Kreis - darauf wies Landtagsabgeordneter Ralf Kalich beim traditionellen Treffen von Mitgliedern und Sympathisanten der Partie zum 1. Mai am Fasanengarten hin.
" Ich stehe klar und eindeutig zu meiner Aussage, die ich immer wieder getroffen haben: Schleiz wird als Rennstadt steigen oder fallen", waren seine Worte … weiter lesen

09.04.2008
Bürgerinitiative für Schleizer Dreieck

Schleiz (OTZ). Eine Bürgerinitiative „Pro-Schleizer-Dreieck.de“ hat sich in Schleiz gegründet. Rennsportidol Graf Freddy Kottulinsky hat diese Bürgerinitiative ins Leben gerufen, damit das Schleizer Dreieck „dem Schattendasein entrinnt und neue Lebenskraft schöpft“, wie es in einer Einladung zur ersten Pressekonferenz am 6. Mai 2008 … weiter lesen

Einzelinterviews
Traum ODER Wirklichkeit? – Die Zunkunft des Schleizer Dreiecks

Walther Röhrl
Ehemaliger Rallye-Weltmeister

Hans-Joachim Stuck
Ehemaliger Formel 1-Fahrer / Präsident, Deutscher Motorsport Bund

Jochen Maas
Ehemaliger Formel 1-Fahrer

Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff
Initiator und Entwickler, Bilster Berg Driver Resort

Dr. Stefan Brungs
Geschäftsführung Vertrieb/Marketing, Bugatti Automobiles SAS

Christian Uhrig
Marketing Leiter, Jaguar Land Rover Deutschland GmbH

Hannes Neupert
Vorsitzender, ExtraEnergy e.V. / Pedelec-und E-Bike-Experte

Knut Beinlich
Teamchef, Beinlich Racing Team e.V.

Justin Hänse
Fahrer, Beinlich Racing Team e.V.

Max Köhler
Fahrer, AMC Schleizer Dreieck e.V., im ADAC

Michael Krings
Vorstand, MSC Schleizer Dreieck e.V. im ADAC

Kläger
Bernd Reiße

Heinrich XIII. Prinz Reuß
Initiator „PRO Schleizer Dreieck“

 

Veranstaltungen auf dem Dreieck 2016

06.-08.05.2016
Kart & Pocketbike Kinder-und Jugendtraining
Veranstalter:

27.-29.05.2016
FSP World of Motorcycle-Schleizer Dreieck
Veranstalter: AMC Schleizer Dreieck e.V. im ADAC

05.06.2016
7. Schleizer Dreieck Jedermannrennen
Veranstalter: TRF Thüringer Sportmarketing GmbH

05.06.2016
ADAC Fahrradturnier im Fahrerlager
Veranstalter: MSC "Schleizer Dreieck" e.V. im ADAC

24.-26.06.2016
Trabant-Treffen im Fahrerlager
Veranstalter: Trabant Freunde Schleiz

01.-03.07.2016
SPARKASSEN-ADAC Klassik
Veranstalter: MSC "Schleizer Dreieck" e.V. im ADAC

09.07.2016
Traditionstreffen für Traktoren, IFA-Nutzfahrzeuge und Oldtimer, im Fahrerlager Schleizer Dreieck
Veranstalter: Gerd Zeuner

22.-24.07.2016
Schleizer Dreieck VfV-Oldtimer – Revival „Freddy Kottulinsky“
Veranstalter: Betreibergesellschaft Schleizer Dreieck

29.-31.07.2016
IDM SUPERBIKE 2016
82. Internationales Schleizer Dreieckrennen

Veranstalter: MSC "Schleizer Dreieck" e.V. im ADAC

17.09.2016
Oldtimertreffen im Fahrerlager + Ausfahrt
Veranstalter: Gerd Zeuner

18.09.2016
51. Oldtimer-Teilemarkt im Fahrerlager Oberböhmsdorf
Veranstalter: Gerd Zeuner

07.-09.10.2016
Kart + Pocketbike Event auf dem Schleizer Dreieck
Veranstalter: MSC "Globus" Pausa e.V. im ADAC

01.05.2016
50. Oldtimerteilemarkt im Fahrerlager
Veranstalter: Gerd Zeuner

06.-08.05.2016
Kart & Pocketbike Kinder-und Jugendtraining
Veranstalter:

27.-29.05.2016
FSP World of Motorcycle-Schleizer Dreieck
Veranstalter: AMC Schleizer Dreieck e.V. im ADAC

05.06.2016
7. Schleizer Dreieck Jedermannrennen
Veranstalter: TRF Thüringer Sportmarketing GmbH

05.06.2016
ADAC Fahrradturnier im Fahrerlager
Veranstalter: MSC "Schleizer Dreieck" e.V. im ADAC

24.-26.06.2016
Trabant-Treffen im Fahrerlager
Veranstalter: Trabant Freunde Schleiz

01.-03.07.2016
SPARKASSEN-ADAC Klassik
Veranstalter: MSC "Schleizer Dreieck" e.V. im ADAC

09.07.2016
Traditionstreffen für Traktoren, IFA-Nutzfahrzeuge und Oldtimer, im Fahrerlager Schleizer Dreieck
Veranstalter: Gerd Zeuner

22.-24.07.2016
Schleizer Dreieck VfV-Oldtimer – Revival „Freddy Kottulinsky“
Veranstalter: Betreibergesellschaft Schleizer Dreieck

29.-31.07.2016
IDM SUPERBIKE 2016
82. Internationales Schleizer Dreieckrennen

Veranstalter: MSC "Schleizer Dreieck" e.V. im ADAC

17.09.2016
Oldtimertreffen im Fahrerlager + Ausfahrt
Veranstalter: Gerd Zeuner

18.09.2016
51. Oldtimer-Teilemarkt im Fahrerlager Oberböhmsdorf
Veranstalter: Gerd Zeuner

07.-09.10.2016
Kart + Pocketbike Event auf dem Schleizer Dreieck
Veranstalter: MSC "Globus" Pausa e.V. im ADAC