Was ist unter Feinstaub zu verstehen?

Feinstaub kann sowohl aus natürlichen wie auch aus anthropogenen Quellen (flüchtige organische Verbindungen) stammen. Welche Quelle an welchem Ort dominiert, hängt von den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten ab.

Hauptverursacher des anthropogenen Anteils am Feinstaub in Deutschland sind laut Bundesumweltministerium, Stand 2001:
• die Industrie: 60.000 t/Jahr
• Privathaushalte und Kleinverbraucher: 33.000 t/Jahr
• Straßenverkehr (ohne Reifen- und Bremsenabrieb): 29.000 t/Jahr
• Elektrizitäts- und Fernheizwerke: 19.000 t/Jahr
• übriger Verkehr: 16.000 t/Jahr
• Schüttgutumschlag: 8.000 t/Jahr
• Industriefeuerungen: 6.000 t/Jahr

Über Emissionen von der Straßenoberfläche sind keine Schätzungen bekannt. In Städten beträgt der Anteil des Verkehrs an den Feinstaubemissionen schätzungsweise 20 bis 50 Prozent.

Auch die Landwirtschaft trägt zur Feinstaubemission bei. Ihr durchschnittlicher Anteil an der europäischen PM10-Emission beträgt etwa 9 %, wobei etwa die Hälfte auf Tierhaltung zurückzuführen ist.

Quellen von Feinstaubemissionen durch Privathaushalte sind z.B. Holzheizungen und Kamine; hier ist trotz moderner Techniken wie Pelletsheizungen durch steigende Anzahlen sogar eine Zunahme zu verzeichnen.
Besonders in geschlossenen Räumen trägt auch der Rauch von Tabakwaren zur Feinstaubbelastung bei.

Einzelinterviews
Traum ODER Wirklichkeit? – Die Zunkunft des Schleizer Dreiecks

Walther Röhrl
Ehemaliger Rallye-Weltmeister

Hans-Joachim Stuck
Ehemaliger Formel 1-Fahrer / Präsident, Deutscher Motorsport Bund

Jochen Maas
Ehemaliger Formel 1-Fahrer

Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff
Initiator und Entwickler, Bilster Berg Driver Resort

Dr. Stefan Brungs
Geschäftsführung Vertrieb/Marketing, Bugatti Automobiles SAS

Christian Uhrig
Marketing Leiter, Jaguar Land Rover Deutschland GmbH

Hannes Neupert
Vorsitzender, ExtraEnergy e.V. / Pedelec-und E-Bike-Experte

Knut Beinlich
Teamchef, Beinlich Racing Team e.V.

Justin Hänse
Fahrer, Beinlich Racing Team e.V.

Max Köhler
Fahrer, AMC Schleizer Dreieck e.V., im ADAC

Michael Krings
Vorstand, MSC Schleizer Dreieck e.V. im ADAC

Kläger
Bernd Reiße

Heinrich XIII. Prinz Reuß
Initiator „PRO Schleizer Dreieck“

 

Veranstaltungen auf dem Dreieck 2016

25.-27.05.2018
Sparkassen Frühjahrsrennen
MSC Schleizer Dreieck

09.-10.10.2018
IFA- und Traktorentreffen
Veranstalter:

15.-17.10.2018
FSP German TT
Veranstalter: TRF Thüringer Sportmarketing GmbH

23.-24.06.2018
Jedermann Radrennen
Veranstalter: Stadt Schleiz

30.06.-01.07.2018
L8 night Tuningtreffen
Veranstalter:

06.-08.07.2018
VFV Classic "Freddy Kottulinsky"
Veranstalter: VFV / DHM

27.-29.07.2018
84. Int. Schleizer Dreieckrennen/IDM
Veranstalter: MSC Schleizer Dreieck